Yoga ist eines der klassischen indischen Philosophie-Systeme. Es handelt sich um den ältesten uns überlierferten Übungsweg, der Körper, Seele und Geist einbezieht. Der Schwerpunkt liegt nicht im Wissen und Können, sondern im bewussten Tun und Sein. Wir beschäftigen uns vor allem mit Hatha-Yoga. Das ist zunächst Körperarbeit mit dem Ziel, die Gesundheit zu erhalten und zu verbessern. Die Praxis setzt sich zusammen aus:

  • Körperstellungen (Asanas)
  • Atem- (Pranayama) und
  • Entspannungsübungen

Asanas sind Körperstellungen, in Verbindung mit Atemlenkung wecken und nähren sie die Lebenskräfte in uns. So können wir blockierte Energien lösen, die inneren Kräfte aktivieren und Gesundheit, Beweglichkeit und Spannkraft erhalten und verbessern. Durch regelmässiges Üben wird nicht nur die Körperhaltung, sondern auch die gesamte Lebenshaltung und innere Einstellung gelassener, ruhiger, freier und stärker gegenüber den vielfältigen Anforderungen des Alltags.

  • Yoga kennt keine Altersgrenzen
  • Die Kurse richten sich an Anfänger sowie Fortgeschrittene, denn es sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen nötig
  • Die Kurse finden in kleinen Gruppen statt.